Gewerbepark an der Automeile

  • giessen-gewerbepark-an-der-automeile-a

    08/2016

  • giessen-gewerbepark-an-der-automeile-b

    08/2016

  • giessen-gewerbepark-an-der-automeile-c

    08/2016

  • giessen-gewerbepark-an-der-automeile-d

    08/2016

  • giessen-gewerbepark-an-der-automeile-f

    08/2016

  • giessen-gewerbepark-an-der-automeile-h

    08/2016

GIPAM-Piktogramm-Handwerkerhoefe
GEWERBEPARK

ADRESSE:

An der Automeile 20
35394 Gießen

Verfügbar:

ab 2017

Objektart:

Gewerbepark

(BA I)
Halle links:
Größe ca.
945
Quadratmeter
(BA I)
Halle rechts:
Größe ca.
94
Quadratmeter
(BA II)
große Halle:
Größe ca.
267
Quadratmeter

Projektbeschreibung

Etablierte Unternehmen und Start-Ups aufgepasst! Im Namen und Auftrag der Grundstückseigentümerin, der LCE Deutschland Eins GmbH & Co.KG, entwickelt die GIPAM GmbH den „Gewerbepark an der Automeile“.

giessen-gewerbepark-an-der-automeile-2-lageDer Name ist ein vorläufiger Projektname und wird später im Rahmen eines Wettbewerbs endgültig bestimmt. Der Gewerbepark selbst entsteht auf dem Freigelände, das sich gleich hinter dem TÜV-Gebäude eröffnet.

Durch die über Jahre gewachsene Struktur im gesamten Gewerbegebiet finden Sie hier sowohl als etablierte Unternehmer als auch Neugründer den idealen Ausgangspunkt für Ihr Geschäft.

Das gesamte Projekt wird in zwei Bauabschnitten (BA I) realisiert. Zunächst entstehen die beiden südlichen Gebäude.

Die größere Halle links wird eine Gesamtnutzfläche von ca. 1028 m², die kleinere Halle rechts, eine Gesamtnutzfläche von 372 m², haben. Der zweite Bauabschnitt (BA II) beinhaltet die Errichtung der nördlich gelegenen Halle mit einer Gesamtnutzfläche von 1256 m².

giessen-gewerbepark-an-der-automeile-3-bauabschnitte

Die Fertigstellung und der Einzugstermin für die ersten Mieter ist im November 2016 erfolgt.

Beschreibung des Errichtungskonzepts

Anhand des BA I möchten wir Ihnen hier unser Gebäudekonzept vorstellen. Die Außenhülle der Halle wird in einem Vorgang erstellt. Je nach Ihren Wünschen kann dann eine Unterteilung der Halle in einzelne oder mehrere Mieteinheiten erfolgen. Das Gebäudekonzept erlaubt eine individuelle Aufteilung der Nutzfläche.

Die markierte Mietfläche hat eine Gesamtfläche von ca. 123 m². Davon sind etwa 119 m² Hallenfläche und 4 m² WC-Fläche. Bei Konzeption und Bau der Hallen haben wir großen Wert auf maximale Flexibilität gelegt. So lassen sich nebeneinander und/oder hintereinanderliegende Hallen zusammenlegen, sodass auch größere Einheiten zur entsprechenden Nutzung entstehen können.

Hier ein Beispiel:

giessen-gewerbepark-an-der-automeile-4-errichtungskonzept

Mietflächen- und Ausstattungsbeschreibung

Das Flächenmaß, der markierten Mietfläche, beträgt ca. 10,80 m (B) x 11,47 m (T). Die lichte Höhe der Mieteinheit beträgt 5,80 m (UKB) und 6,25 m (0KB). Binder kommen nur zum Vorschein, wenn Einheiten miteinander verbunden werden. Die Bodenbelastbarkeit beträgt 5 t pro Quadratmeter. Jede Mietfläche erhält ein Rolltor, versehen mit passenden Fensterelementen, sowie eine separate Eingangstür und ein Fenster. Eine Lichtkuppel je Einheit sorgt für zusätzliches Tageslicht auf der Fläche. Der Boden der Halle ist geglättet und unbeschichtet. Die Trennwände bestehen aus Gipskarton, werden gespachtelt und genauso wie die Decken weiß gestrichen. Jede Einheit wird selbstverständlich über eine Elektrounterverteilung, Telefon- und Internetanschluss sowie separate Strom-, Wasser- und Wärmeverbrauchszähler verfügen.

Makrolage

Gelegen im Zentrum vom Hessen, zwischen den Ausläufern des Vogelsbergs, Taunus und Westerwalds, ist die Universitätsstadt Gießen seit jeher Anziehungs- und Mittelpunkt vielfältiger Aktivitäten. Renommierte Ausbildungs- und Forschungsstätten, ein breit gefächertes kulturelles Angebot und eine exzellente Infrastruktur mit großzügigen Einkaufsstraßen und beachtlicher Branchenvielfalt gehören zu den Qualitäten, durch die sich die lebendige Stadt auszeichnet.

Gießen ist umgeben von einem Teil-Autobahn-Netz, dem Gießener Ring, bestehend aus den regionalen Autobahnen A480 und A485, der im Westteil des Rings verlaufenden B429 sowie der überregionalen B49. Die A485 ersetzt dabei im Gießener Raum die Bundesstraße 3, die früher mitten durch die Stadt verlief. Komplettiert wird das Autobahnnetz mit den überregional und international bedeutenden Autobahnen A5 (Frankfurt-Kassel) und A45 (Dortmund Aschaffenburg). In südöstliche Richtung verläuft außerdem die Bundesstraße 457.

Mikrolage

Das zur Kernstadt gehörende Gewerbegebiet „An der Automeile“ diente bis zur Wiedervereinigung als amerikanische Kaserne. Teile der ehemaligen Kasernengebäude werden heute durch den Landkreis genutzt. Auf den übrigen, ehemaligen Kasernenflächen, haben zahlreiche Autohändler ihre Niederlassung gefunden. Das Stadtzentrum der Stadt Gießen ist vom Standort „An der Automeile“ nur 4 km entfernt.

Mietpreis

Das Wichtigste zum Schluss: Der Mietpreis je Einheit wird basierend auf der Mieteranforderung und Mietvertragskonditionen individuell vereinbart. Die Mieteinheiten werden von uns provisionsfrei angeboten. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Prima, dann kontaktieren Sie uns einfach!

Ihr Ansprechpartner

swen-jansen-300-alpha
Swen Jansen


Telefon: +49 211 – 136 529 18
E-Mail: s.jansen@gipam.de

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte ankreuzen (Spamschutz)